Georgstag der Eninger Pfadfinder

Erschienen am 14. November 2021 in Aktuelles

Tim Braun

 

Am vergangenen Wochenende feierten wir wie jedes Jahr unseren Georgstag. Der heilige St. Georg war ein Ritter und ist der Schutzpatron unseres Pfadfinderverbandes, der Deutschen Pfadfinderschaft St. Georg (DPSG). Der Legende nach rettete er die Königstochter aus den Fängen eines gefährlichen Drachen, indem er diesen tötete und so das ganze Königreich befreite.

Dieses Jahr gestalteten wir einen kleinen „Ritterweg“ rund um die Achalm mit verschiedenen Aufgaben, Hinweisen und Fragen um das Thema Ritter. Entweder allein, mit einem Freund oder auch als Familienausflug konnte man sich auf die kleine Reise begeben und seine Ritterlichkeit unter Beweis stellen. Start der Challenge war die kath. Liebfrauenkirche, an der der erforderliche Laufzettel auslag und schon konnte es losgehen. Der Weg war mit Pfeilen und Symbolen ausgeschildert, welche jeweils eine bestimmte Station markierten. Falls Sie sich also bei ihrem letzten Sonntagsspaziergang über die vielen Kreidezeichen auf dem Weg gewundert haben, wissen Sie nun, was es damit auf sich hatte.

Wer es bis zur letzten Station geschafft hat und ein Beweisfoto von sich mit der Burgruine Achalm im Hintergrund an die Vorbereitungsgruppe geschickt hat, darf sich auf einen wohlverdienten Orden als Belohnung freuen.

Comments are closed.